Reime Verse Poesie Prosa
Geburtstagsgedichte kurze Geburtstagsgedichte
Liebesgedichte Kindergedichte Lustige Gedichte Englische Gedichte
Weihnachtsgedichte Neujahrsgedichte





  Home Gedichte Zitate Sprüche Kontakt Blog

Lustige Sprüche

Schöne witzige Sprüche und Aphorismen. Kurze lustige Zitate für Erwachsene und Kinder, zu vielen Themen des Lebens und der Liebe.

An sich denken

Ein Glück, dass die meisten wenigstens an sich denken: sie dächten ja sonst gar nicht.

(Emanuel Wertheimer, 1846-1916, deutsch-österr. Philosoph und Aphoristiker ungarischer Herkunft)

Manche kommen nie zum Denken, weil sie ihren Körper nicht vergessen können.

(© M.B. Hermann)

Ich liebe Gäste

Ich liebe von den meisten Gästen nur gewisse,
vor allem die, die auch zu scherzen wissen,
ob mit und ohne Geistesblitze.
Doch am allermeisten mag ich die,
die nicht zu lange sitzen.

(© Monika Minder)

Einige erzeugen Freude, wohin immer sie gehen; andere, wann immer sie gehen.

(Oscar Wilde, 1854-1900)

Schokolade

Schokolade hat nicht so viele Vitamine,
deshalb esse ich täglich eine ganze Tafel.

(© Jo M. Wysser)

Schokolade wird aus den Bohnen des Kakaostrauches gewonnen. Bohnen sind Gemüse. Zucker wird aus Zuckerrüben gewonnen. Rüben sind Gemüse. Also ist Schokolade ein Gemüse!

(Autor unbekannt)

Die Tage

Die Tage bleiben uns auf den Fersen,
manche holen uns ein.

(© Monika Minder)

Mit der Jugend, wissen Sie, geht es wie mit dem Pferdespiel, sie rennt herum. Kaum hat einer angefangen, der jüngste zu sein, so reitet ihm schon ein noch jüngerer auf den Fersen. Und während er eben gerade im besten Zug ist, seinen Vordermann "wackliger Greis" zu schmähen, kichert es bereits hinter ihm "alter Geck".

(Carl Spitteler, 1845-1924)

Die Nächte verhauen

Die Nächte zu verhauen ist freilich ein heiklerer Text.
Man kann seine Zehen ankauen, wenn die Langeweile wächst.

(Berthold Brecht, 1898-1956, deutscher Dramatiker, Lyriker)

Witze brauchen ein kleines bisschen Malice (Bosheit).

(© M.B. Hermann)

Beine heben

Beine heben,
tanzen ist doch Leben;
Doch dein Trampelschritt
nur wieder meine Füsse tritt.

(© Monika Minder)

Es ist nicht immer nötig, dass Alles nach unserer Pfeife tanzt; man kann auch so pfeifen lassen, wie wir tanzen wollen.

(Autor unbekannt)

Reife

Eine runde Persönlichkeit aufbauen,
hat nicht mit Essen zu tun.

(© M.B. Hermann)

Problemzonen beginnen im Kopf.

(© Beat Jan)

Geburtstag vergessen

Ups, jetzt hab ich's glatt vergessen,
Dein Burzeltag war gestern.
Ich hoff', es gibt noch was zu essen,
Denn morgen ist ja heute
auch schon wieder gestern.

(© Monika Minder)



Himmel mit Wolken

© Bild Monika Minder, darf privat=offline=nicht kommerziell (z.B. für Karte, Mail) kostenlos genutzt werden. > Nutzung Bilder

Bild-Text

Es gibt, und das ist ohne Frage eine heikle Sache,
Menschen, die verschieben täglich sieben Sachen.

(© Monika Minder)





Probleme lösen

Wir möchten gerne Probleme lösen,
lassen uns aber ungern von ihnen stören.

(© Monika Minder)

Reizbare Menschen vermuten in jedem Worte und jedem Tun der Nächsten die Absicht, sie zu erregen. Sie vergessen ganz, dass sie alles umgedeutet haben, nur um ihrer Gereiztheit nachgeben zu können. Wären die Ärzte bessere Seelenkenner, als sie es gewöhnlich sind, so verschrieben sie nicht Brom u.s.w., sondern Selbstbeherrschung, denn diese oft krankhaft erscheinende Reizbarkeit ist anfangs stets Willensschwäche und Ichsucht und wird erst mit der Zeit »Nervosität«, die nicht selten um so mehr zunimmt, je mehr die Umgebung durch stetes Nachgeben den »Kranken« verzärtelt.

(Otto von Leixner, 1847-1907)

Warten

Die meisten warten so lange
bis sie etwas tun wollen,
dass sie nicht mehr dazu kommen,
es tun zu können.

(© Monika Minder)

Das vergessen die Leute oft: Wenn man das Gewünschte zu spät bekommt, ist es nicht mehr das Gewünschte.

(Otto Weiss, 1849-1915)

Dummheit

Dummheit mächtig
Weisheit unklug
Leben trächtig
Schweigen schlug.

(© Monika Minder)





Dumme rennen

Dumme rennen, Kluge warten,
Weise gehen durch den Garten.

(Rabindranath Tagore, 1861-1941, indischer Philosoph, Dichter)

Du sagst, du seist nicht reif genug. Ja, willst du denn warten, bis du verfaulst?

(Jules Renard, 1864-1910)

Vorübergehende Freunde

Heute hat man nicht einen Freund oder eine Freundin. Freunde sind aktuell, vorübergehend sozusagen.

(© Monika Minder)

Die Gesellschafts-Menschen hängen ihre Freunde mit dem Winterüberzieher in den Schrank und holen sie erst zum Herbst wieder hervor.

(Julius Lohmeyer, 1835-1903)

Jünger geschätzt

Wir kommen jetzt auch in das Alter,
wo man jünger geschätzt wird.

(© Monika Minder)

Nichts macht so alt, als der Eifer, jung zu scheinen.

(Peter Sirius, 1858-1913)

Leben, lieben, lachen

Man sagt,
leben, lieben und lachen solle gesund sein.
Ich bin mir nicht ganz sicher, ob das stimmt.
Beim Leben kommt mir immer etwas dazwischen,
beim Lieben bekomme ich einen Krampf
und beim Lachen reissen die Hosen.

(© Monika Minder)

Denken tut weh.

(Ödön von Horváth, 1901-1938)

Er kam manchmal vorbei

Er kam manchmal vorbei.
Immer nachmittags.
Einmal war es dann vorbei.
Das war aber vormittags.

(© Monika Minder)

Wenn man so bei Tische sitzt

Wenn man so bei Tische sitzt,
der Nachbar blöde Sprüche spricht,
dem man nicht weiss zu entkommen,
kann es nützlich sein, ein bisschen
gar zu frommen.

(© Monika Minder)





O Himmel

... O Himmel, welch ein toller Haufen!
Wie schändlich ist es, Wein zu saufen ... !

(Gottlieb Konrad Pfeffel, 1736-1809, deutscher Schriftsteller)

aus dem Gedicht der Kater.

Das Denken ist so ausserordentlich mühsam, dass es viele vorziehen – zu urteilen.

(Otto Weiss, 1849-1915)

Gemeinsam lachen

Am liebsten erinnern sich Frauen an die Männer, mit denen sie lachen konnten.

(Anton Tschechow, 1860-1904, russischer Schriftsteller)

Wer Weisheit mit Heiterkeit und Liebenswürdigkeit verbindet, hat die höchste Stufe im Menschenleben erreicht.

(William McDougall, 1871-1938)

Wissen

Lieber nichts wissen als vieles halb wissen!
Lieber ein Narr sein auf eigene Faust,
als ein Weiser nach fremdem Gutdünken!

(Friedrich Nietzsche, 1844-1900, deutscher Philosoph)

Mensch, lerne tanzen, sonst wissen die Engel nichts mit dir anzufangen.

(Augustinus Aurelius, 354-430)

Vorbeugend leben

Es gibt Menschen, die leben überhaupt nicht mehr richtig, die leben nur noch vorbeugend und sterben dann gesund, aber auch wer gesund stirbt, ist definitiv tot.

(Manfred Lütz, 1954, deutscher Arzt, Theologe, Schrifsteller)

Lustige Sprüche von Goethe

In Kopf und Herzen schwirrt

Wenn dir's in Kopf und Herzen schwirrt,
Was willst du Bessres haben!
Wer nicht mehr liebt und nicht mehr irrt,
Der lasse sich begraben.

(Goethe, 1749-1832; aus: Gedichte, das Beste)

Will lustig leben

Willst lustig leben,
Geh mit zwei Säcken,
Einen zum Geben,
Einen um einzustecken.
Da gleichst du Prinzen,
Plünderst und beglückst Provinzen.

(Goethe, 1749-1832; aus: Gedichte, Sprichwörtlich)

Wetter- und Herrenlaunen

Über Wetter- und Herrenlaunen,
Runzle niemals die Augenbrauen;
Und bei den Grillen der hübschen Frauen
Musst du immer vergnüglich schauen.

(Goethe, 1749-1832; aus: Lebensart)

Wahrheit

Bescheidne Wahrheit sprech ich dir.
Wenn sich der Mensch, die kleine Narrenwelt,
Gewöhnlich für ein Ganzes hält.

(Goethe, 1749-1832; aus: Faust I, Vers 1346 ff)

Mit Frauen

Mit Frauen soll man sich nie unterstehen zu scherzen.

(Johann Wolfgang von Goethe, 1749-1832, deutscher Naturforscher, Schriftsteller)

Lustige Sprüche von Wilhelm Busch

Zur Welt gebracht

Allein, man nimmt sich nicht in acht, und schlupp! ist man zur Welt gebracht.

(Wilhelm Busch, 1832-1908)

Ein guter Braten

Es wird mit Recht ein guter Braten gerechnet zu den guten Taten; und dass man ihn gehörig mache, ist weibliche Charaktersache.

(Wilhelm Busch, 1832-1908)

Das Klavier

Mit Recht erscheint uns das Klavier
wenn's schön poliert, als Zimmerzier.
Ob's ausserdem Genuss verschafft
bleibt hin und wieder zweifelhaft.

(Wilhelm Busch, 1832-1908, deutscher humoristischer Dichter und Zeichner)

Lustiges Spruchgedicht

Möchtest du meine Frau werden?

Möchtest du meine Frau werden,
Da meine Haare schon grau werden,
Schon grösstenteils sind?
Möchtest du über mich lachen?
Soll ich dir Freude machen?
Oder ein Kind?

Willst du die Peitsche spüren?
Soll ich dich ausführen?
Brauchst du Geld oder einen Rat?
Willst du mit mir spielen?
Oder gefielen oder missfielen
Dir Taten, die ich tat?

Warum bist du so still?
Soll ich dich beklagen?
Sag doch einmal: "Ich will ..."
Oder sonst ein deutliches Wort. -
Soll ich dich verjagen?
Ja. Geh zu!
Nein! Du!
Bitte, bitte, geh nicht fort!

(Joachim Ringelnatz, 1883-1934, deutscher Schriftsteller)

aus: Was willst du von mir.

Weitere lustige Sprüche
Lustige Gedichte
Kindersprüche
Geburtstagssprüche

Lustige Kindergedichte
Wenn Sie für die Kleinen etwas suchen, sind Sie auf dieser Seite bestens beraten. Witzige Sprüche und Gedichte für viele Einsatzmöglichkeiten.

Bruder Lustig
Hier gibt es das spannende und lustige Märchen der Gebrüder Grimm.

Lustige Geburtstagssprüche
Auf dieser Seite finden Sie viele schöne und witzige Sprüche für Geburtstage.

Lustige Weihnachtssprüche und Gedichte für Kinder
Schöne und witzige Gedichte, Sprüche, Verse und Reime für grosse und kleine Kinder.

Unterricht - Wissen

Humor Wikipedia
Diese Seite klärt auf über die Bedeutung und den Begriff des Humors. Nebst einer Definition gibt es viel Wissen und Informationen über die Geschichte des Humors.

Lachen in der Schule
Lustiges, Lachhaftes und Nachdenkliches. Die Seite vom grundschulmarkt.de

Geschenk- + Bücher-Tipps

Leben. Lieben. Lachen






Schwarzer Humor:
Der große Zitatenschatz -
scharfzüngig, boshaft, politisch unkorrekt


Weitere Sprüche

Coole Danke Englische Freundschaft Geburtstag
lustige Sprüche Trauer Sms Liebe kurze Glück
Leben Abschied Sprüche zum Nachdenken
Weihnachtssprüche Lustige Gedichte
Enttäuschung Hoffnung Hochzeit
Winter Kinder Gedichte
Zitate lustige Zitate
kluge Sprüche
Ostern Trost
Frühling
Muttertag

nach oben

Copyright© by gedichte-zitate.com - Impressum - Sitemap - Nutzungsbedingungen