Reime Verse Poesie Prosa
Geburtstagsgedichte kurze Geburtstagsgedichte
Liebesgedichte Kindergedichte Lustige Gedichte Englische Gedichte
Goethe Wilhelm Busch Nietzsche Ringelnatz Friedrich Schiller









  Home Gedichte Zitate Sprüche Kontakt Blog

Weihnachtsverse

auf dieser Seite

Bekannte klassische

Geschenk-Tipps
gute Links



ähniche Themen

Adventsgedichte
Nikolausgedichte

Weihnachtsgedichte klassische

Weihnachtsgrüsse
geschäftlich

Weihnachtsprosa
Weihnachtssprüche
Weihnachtstexte kurz
Weihnachtsverse
Weihnachtswünsche
Weihnachtszitate

Wintergedichte



Silvester Neujahr

Silvestergedichte
Silvestersprüche

Neujahrsgedichte
Neujahrssprüche
Neujahrswünsche
Neujahrszitate




Klassiker

Goethe
Schiller
Rilke
Ringelnatz
Nietzsche
Wilhelm Busch



Besinnliche und lustige Verse für Weihnachten, für Kinder und Erwachsene. Schöne und kurze Weihnachtsverse, Gedichte und Sprüche.

Bald glänzt der Morgenstern

Bald glänzt der helle Morgenstern
mit seinem Licht aus weiter Fern.
Neues Glück zieht in die Welt,
Böses immer mehr zerfällt.

(© Beat Jan)


Christbaumkugel an beschneitem Ast hängend

© Bild Monika Minder, darf für private Zwecke=offline (Karten, Mails) gratis genutzt werden. > Nutzung Bilder

Bild-Text

Der ZAUBER der Hoffnung kennt unendlich viele Lichter,
die sich nicht löschen lassen.

(© Monika Minder)

Der Weihnachtsmann

Der Weihnachtsmann, bekannt für süsse Leckereien,
liebt nichts mehr als grosse Bäckereien –
und üppig schöne Frauenbeine.

Sein Herz geht auf bei jedem Schritt, eh Duft.
Wie liegt doch wieder Liebe in der Luft.

Mal hier einen Stollen genascht, mal dort,
probieren muss man schliesslich vor Ort.
Und abends dann ein Bierchen zum Verweilen,
vorzugsweise bei süssen Frauenbeinen.

(© M.B. Hermann)

Es leuchtet hell ein Licht

Es leuchtet hell ein Licht,
Keine Dunkelheit, die es zerbricht.
Allein im Innern ist dies Licht,
Und sieh, es spricht!

(© Monika Minder)

Jahreslauf

Wie zieht so bald der Jahreslauf,
zum Himmel seufzend hinauf.
Was immer wir gesucht,
noch nährt die Hoffnung jede Frucht.

(© Beat Jan)

Weihnachtsmann du lieber Mann

Weihnachtsmann du lieber Mann,
komm du musst ein Küsslein haben.
Schliesslich hast du die Geschenke lang
in der Kälte rumgetragen.

(© Monika Minder)


Physalis Pflanze mit Schneehäubchen

© Bild Monika Minder, darf für private Zwecke=offline (Karten, Mails) gratis genutzt werden. > Nutzung Bilder

Bild-Text

Wo wir leise sind,
zieht Liebe ein.

(© Monika Minder)

Keine Kerze kann sich ewig halten

Keine Kerze kann sich ewig halten,
keine Frucht, die nicht gespalten.
Jeder kleinste Raum im Überfluss.
Und alles fliesst, wie jeder Fluss.

(© Jo M. Wysser)



Bald kommt er

Flocken flocknen in den grünen Tann,
leise singt es aus dem Wald.
Bald, ja bald, ja wirklich bald,
kommt der liebe Weihnachtsmann.

(© Monika Minder)

Bunte Glitzereien

Schau das Fenster dort so bunt,
es glitzert in die Nacht hinein.
Kugeln dran so kugelrund
und Schokolade duftend fein.

(© Monika Minder)

Kleiner Wunsch

Man sagt, ich sei ganz hübsch und nett,
doch wär ich lieber wie Annette.
Ich hab nur einen kleinen Wunsch, der wär:
Ich wünsch mir einen süssen Teddybär.

(© Monika Minder)

Es duftet nach Lebkuchen

Es duftet nach Lebkuchen und Zimt,
die Zeit ganz schnell verrinnt.
Bald ist das Christkind da,
wir freuen uns auf diesen schönen Tag.

(© Monika Minder)

Weihnachten ist nicht Nichts

Die Welt ist hektisch, laut und kalt,
Einsam in der Menge, fühl ich mich alt.
Ich suche die Wärme des Lichts,
Weihnachten ist nicht Nichts.

(© Monika Minder)

Die Welt sieht heute festlich aus

Die Strassen stehen verlassen,
sinnend zieh ich durch die Gassen.
Weihnachtlich leuchtet jedes Haus,
Die Welt sieht heute festlich aus.

(© Monika Minder)

Öffnet die Herzen

Öffnet die Herzen
Lasst die Freude fliessen!
Mögen nicht nur Weihnachtskerzen
Licht auf diese Erde giessen.

(© Monika Minder)



Das Christkind kommt

Das Christkind trägt gar schwer,
zieht einen Schlitten hinter sich her.
Ihr möchtet wissen, was liegt in dem grossen Sack,
und ob es euch etwas mitgebracht?
Sicher etwas besonders Feines,
zu kurz kommt ganz bestimmt Keines.

(© Monika Minder)

Süsse Dinge, schöne Gaben

Süsse Dinge, schöne Gaben,
wir wollen wieder mal nur haben.
Leuchte Licht mit hellem Schein,
gib den Menschen wieder "Sein"!

(© Monika Minder)

Weihnachtszeit

In dieser Nacht
lausch ich den Glocken.
Leise fallen die ersten Flocken.
Erinnerungen werden wach.
Mein Herz wird weit.
Sie erreicht so viel
die Weihnachtszeit.

(© Monika Minder)

> mehr Weihnachtssprüche

Bekannte und klassische Weihnachts-Gedichte

Kein Blümchen blüht im Garten

Kein Blümchen blüht im Garten mehr,
das unser Herz erfreuet;
verstummt ist längst der Vögel Heer,
das Feld ringsum beschneiet.

Doch bringt der raue Wintersmann
Auch manche schöne Freude,
und wer es nur erwarten kann
dem brennt ein Bäumchen heute!

So mag’s denn draussen frieren, schnei’n,
im Stübchen hier ist Frieden,
und reiche Gaben, groß und klein,
hat Liebe mir beschieden.

Drum klopft vor Freude mir das Herz
Und dank für eure Liebe,
entfernt von euch sei jeder Schmerz
und euer Blick nie trübe.

Und tat ich oft mit leichtem Sinn
Nicht immer, was ich sollte,
so nehmt den guten Willen hin,
der euch nie kränken wollte.

(Ernst Anschütz 1780 - 1861, deutscher Lehrer, Komponist, Lyriker)



Vor dem Weihnachtsbaum

Da guck einmal, was gestern Nacht
Christchindlein alles mir gebracht:
ein Räppchen,
ein Wägelein;
ein Käppchen
und ein Krägelein;
ein Tütchen
und ein Rütchen;
Ein Büchlein
voller Sprüchlein;
das Tütchen, wenn ich fleissig lern',
ein Rütchen tät' ich es nicht gern,
und nun erst gar den Weihnachtsbaum,
ein schönrer steht im Walde kaum.
Ja, schau' nur her und schau' nur hin
und schau, wie ich so glücklich bin!

(Friedrich Güll 1812-1879, deutscher Dichter)

Weihnacht

Nun ist das Fest der Weihnacht,
das Fest, das alle glücklich macht,
wo sich mit reichen Festgeschenken
Mann, Weib und Greis und Kind bedenken,
wo aller Hader wird vergessen
beim Christbaum und beim Karpfenessen; --
und gross und klein und arm und reich -
an diesem Tag ist alles gleich.
So steht's in vielerlei Varianten
in deutschen Blättern. Alten Tanten
und Wickelkindern rollt die Zähne
ins Taschentuch ob dieser Märe.
Papa liest's der Familie vor,
und alle lauschen und sind Ohr ...
Ich sah, wie so ein Zeitungsblatt
ein armer Kerl gelesen hat.
Er hob es auf aus einer Pfütze,
dass es ihm hinterm Zaune nütze.

(Erich Mühsam 1878-1934, deutscher Autor und Publizist)

Verse Weltschmerz und Liebe.

Auf dem Wege zum Licht

Auf dem Wege zum Licht lasset keinen zurück.
Führt jeden mit euch, der vergessen vom Glück.
Dem die Ampel verlosch, dem die Glut nie gebrannt,
Das Kind, das den leitenden Stern nie gekannt.
Sie taumeln in Nacht und Verlassenheit. -
Ihr begnadeten Pilger der Ewigkeit,
Führt alle mit euch in Liebe und Pflicht.
Lasset keinen zurück auf dem Wege zum Licht!

(Peter Rosegger 1843-1918, österreichischer Schriftsteller)

> Weihnachtsgedichte klassisch

Weihnachtsverse für Kinder
Eine Sammlung schöner Gedichte und Verse für Nikolaus, Advent und Weihnachtszeit. Von lustig bis besinnlich, von kurz bis lang.

Nikolaus-Gedichte
Bimmel was die Strasse lang, schöne Gedichte zur Advents-, Weihnachts- und Neujahrszeit

Kostenlose Weihnachts- und Winterbilder
Schöne Fotografien mit Winter- und Weihnachts-Motiven. Eigenen sich für Weihnachts-Karten, Mailings oder Basteln.

Weihnachtslieder Texte zum Vertonen
Besinnliche neue Songtexte zum Kaufen und Vertonen.

Geschenk- + Bücher-Tipps

STABILO woody 3 in 1 - Buntstift, Wasserfarbe und Wachsmalkreide in einem- 10er Set - mit Spitzer






Weihnachtswimmelbuch






George R. R. Martin's A Game of Thrones 5-Book Boxed Set (Song of Ice and Fire Series): A Game of Thrones, A Clash of Kings, A Storm of Swords, A ... (George R. R. Martin Song of Ice and Fire)

Mehr Weihnachtsgedichte

Adventsgedichte Neujahrs-Gedichte
Nikolausgedichte Weihnachtsgedichte
Weihnachtssprüche Weihnachtsprosa
Weihnachtsverse Weihnachtszitate
Wintergedichte Weihnachtsgrüsse
geschäftlich Weihnachtswünsche
Winter Gedichte Lebensweisheiten
klassische Gedichte Hoffnung
Weihnachtstexte kurz

nach oben

Copyright© by www.gedichte-zitate.com - Impressum - Sitemap - Nutzungsbedingungen