Reime Verse Poesie Prosa
Geburtstagsgedichte kurze Geburtstagsgedichte
Liebesgedichte Kindergedichte Lustige Gedichte Englische Gedichte
Weihnachtsgedichte Neujahrsgedichte







Zitat des Tages
  Home Gedichte Zitate Sprüche Kontakt Blog

Sommer

Gedichte des Sommers und der Liebe von Hermann Löns

Wenn die Leichtigkeit des Seins über uns kommt, muss es Sommer sein. Hier erhalten Sie schöne Poesie, Reime und Verse von dem bekannten deutschen Schriftsteller, Heimatdichter und Naturschützers Hermann Löns.

Sommer

Über die Heide ziehen Spinneweben
Von Halm zu Halm ihr silberweisses Tuch,
Am Himmelsrande weisse Wölkchen schweben
Und weisses Wollgras wimpelt überm Bruch.

Es glüht die Luft wie ein Maschinenofen,
Kein Menschenleben regt sich weit und breit,
Der Baumpieper nur schmettert seine Strophen
Und hoch im Blau der Mäusebussard schreit.

In rosa Heidekraut den Leib ich strecke,
Das Taschentuch ich auf die Augen breit',
Weit von mir ich die schlaffen Glieder recke
Und dehne mich in süsser Müdigkeit.

O Grabesschlaf, wollüstiges Geniessen!
Wenn dieser müde Menschelieb verwest,
Wenn die Atome auseinanderfliessen
Und Glied an Glied sich reckend, dehnend löst.

(Hermann Löns, 1866-1914, deutscher Journalist, Schriftsteller, Heimatdichter, Naturschützer)

Schmetterling

In blauen Streifen fällt das Licht
In unsern stillen Wald,
Des Schwarzspechts heller Glockenton
Zu uns herüberschallt.
Ich gehe den Weg mit leichtem Schritt,
Einst ging ich ihn müde und schwer,
Ein grosser schwarzer Schmetterling
Flog lockend vor mir her.
Mit seligen Augen streif ich dein Haar,
Das sich im Nacken rollt,
Der Schmetterling, der vor uns schwebt,
Der ist so gelb wie Gold.

(Hermann Löns, 1866-1914, deutscher Journalist, Schriftsteller, Heimatdichter, Naturschützer)

Regen

Der Himmel hält grosse Wäsche heut
Und säubert die staubige Erde,
Damit so glänzend und rein ihr Gewand
Wie am ersten Maitage werde.

Das donnert und blitzt und prasselt und klatscht
Hernieder auf Zweige und Blätter,
Der durstige Rasen trinkt sich satt
Nach langem, trockenem Wetter.

Ich wollt, von dem kühlend erfrischenden Guss
Würd' auch mein Herz getroffen,
Hinweggespült wie der Staub vom Gras
Würd' Glaube, Liebe und Hoffen.

Eine weisse Rose vor mir steht,
Geöffnet ist das Fenster –
Hinaus damit, verschwindet jetzt
Ihr sentimentalen Gespenster.

Das Stück von »Du und Ich« ist aus,
Der Vorhang wird geschlossen,
Die Lebenszeit zu kostbar ist
Für solche Narrenspossen.

Klar muss der Geist und nüchtern sein
Im frischen Arbeitsgetriebe –
Du uraltschöne Allnatur,
Du bleibst meine letzte Liebe!

(Hermann Löns, 1866-1914, deutscher Journalist, Schriftsteller, Heimatdichter, Naturschützer)

Juli

Weissglühende Sonne und staubige Luft,
Kopfschmerzen und müde Glieder,
Verstaubt und grau sind Blumen und Blatt,
Verstummt sind Lachen und Lieder.

Ich liege bewegungslos im Gras,
Ein Leichnam mit Fühlen und Denken –
Wann wirst du, launische Dame Natur,
Uns Blitz und Regen schenken?

Ein abgeflatterter Schmetterling
Zuckt neben mir mit den Schwingen,
Ich trete ihn tot – das Leben kann
Ihm doch keine Freude mehr bringen.

Ein saurer, fauliger Schweissgeruch
Steigt auf aus allen Teichen,
Als wollte aus einem entstellten Leib
Das Leichengas entweichen.

Und Gähnen durchzieht die Lebewelt,
Ein Lechzen nach Tod und Ruhe –
Jetzt nagle den Deckel auf den Sarg,
Natur, und schliesse die Truhe.

Den armen Menschen zum mindesten
Darfst traumlose Ruhe du geben,
Ein fauler Witz ohne Saft und Kraft
Ist das ganze, menschliche Leben.

(Hermann Löns, 1866-1914, deutscher Journalist und Schriftsteller)

> Juli Gedichte für Kinder






Weitere Gedichte zur Sommerzeit
Sommergedichte
Liebesgedichte

Geschenk & Bücher-Tipps

Mein Herz gib wieder her: Lisa und Hermann Löns. Romanbiografie






Frühlings- und Sommergedichte:
Kinder verstehen Gedichte


Sommergedichte
Schöne Lyrik und Gedichte vom und über die Sommerzeit, die Liebe und das Leben.

Liebesgedichte
Einfühlsame Liebesgedichte, Danke- und Freundschaftsgedichte sowie Geschichten.

Geburtstagsgedichte
Schöne Geburtstagsgedichte für jeden Geburtstag und tolle Sprüche für Karten.

Kindergedichte
Lustige und tolle Gedichte, Verse, Reime und Sprüche für gross und klein, für die Schule und den Kindergarten.


Gedichte - Sprüche - Zitate

Gedichte Goethe Schiller Ringelnatz Nietzsche
Wilhelm Busch kurze Gedichte Liebesgedichte Rilke
Ostergedichte Hochzeit Frühlingsgedichte
Englische Gedichte Freundschaftsgedichte Reime
Kindergedichte Verse GeburtstagLeben
Prosa Herbstgedichte Sprüche Abschied
Weihnachtsgedichte Sehnsucht Lustige
Poesie Wintergedichte Trauergedichte Zitate
Glück Enttäuschung Liebe zum Nachdenken
Lebensweisheiten HoffnungMuttertagLiebe
Sterne Ostersprüche Zuversicht Trost

nach oben

Copyright© by www.gedichte-zitate.com - Impressum - Nutzungsbedingungen - Sitemap