Reime Verse Poesie Prosa
Geburtstagsgedichte kurze Geburtstagsgedichte
Liebesgedichte Kindergedichte Lustige Gedichte Englische Gedichte
Weihnachtsgedichte Neujahrsgedichte







Zitat des Tages
  Home Gedichte Zitate Sprüche Kontakt Blog

Zitate

Schöne, nachdenkliche und weise Zitate zu verschiedenen Themen des Lebens und der Liebe. Tiefgründige Zitate vieler Autoren, die sich über Gott und die Welt Gedanken gemacht haben. Schöne Aphorismen und kluge Sprüche zur Inspiration, als Idee, zum Nachdenken oder Schenken.

Das Gute

Das Gute wirkt in der Regel träge. Im Bezug auf ein endliches Leben scheint das tragisch. Doch lieber kurz und gut als lang und fade.

(© Beat Jan)


Landschaft mit Meeresküste

© Bild gedichte-zitate.com, darf ausgedruckt und privat (nicht im Internet und nicht kommerziell) kostenlos verwendet werden. > Nutzung Bilder

Bild-Text

Wir brauchen Vorbilder, deren Denken sich nicht primär um Äusserlichkeiten und Geld dreht.

(© Hanna Schnyders)

Zuversicht

Zuversicht braucht Mut, Hoffnung braucht Geduld und Optimismus eine gute Portion Vertrauen in die Zukunft.

(© Milena A.L.)

Nur im Wandel

Nur im Wandel können wir werden, nur im Vergehen kann Neues enstehen.

(© M.B. Hermann)

Reduktion

Sich reduzieren können, ist dem Künstler notwendig, will er mehr als allgemein sein.

(© Monika Minder)

Die Natur

Die Natur ist uns Beispiel in Anpassung und Beweglichkeit.

(© Beat Jan)

Abkapselung

Alle Abkapselung ist Finsternis, alle Verschlossenheit Blindheit. Der Mensch muss lernen, seine wahre Natur sich entfalten zu lassen: In ihm ist ein Licht, das nur darauf wartet, zu leuchten.

(Tseng Tse, Schüler des Konfuzius)

Leben ist

Unser Leben besteht aus Liebe, und nicht mehr zu lieben heisst, nicht mehr zu leben.

(Georg Sand 1804-1876, französische Schriftstellerin)

Die Tage nehmen dem Leben

Die Tage nehmen dem Leben etwas von dem, was es ist. Wir können jedoch dem Leben etwas geben, von dem, was wir sind.

(© Monika Minder)

Spuren der Lieblichkeit

Versenke dich in den Himmel, das Wasser, die Bäume, die Töne und Düfte der Natur. Jedes an sich ist schön. Es gibt nichts was nicht Spuren der Lieblichkeit, Wohllaut und Ebenmass trüge!

(Charles Kingsley, 1819-1875, englischer Pfarrer, Historiker und Schriftsteller)

Menschlich sein

Wenn man sich nur bemüht, ganz und gar menschlich zu sein, bleibt kein Platz mehr für das Böse.

(Konfuzius, ca. 551-479 v.Chr., chinesischer Philosoph)



Liebe ist positive Gesinnung

Liebe ist die absolut positive Gesinnung als solche, die Bejahung, Gunst, Hingabe, aufbauende Tendenz - wie denn der Hass, Verneinung, Umsturz, Vernichtung ist. Persönliche Liebe ist dieselbe Bejahung in Bezug auf die Persönlichkeit.

(Nicolai Hartmann, 1882-1950, deutscher Philosoph)

Zauber des Lebens

Der Zauber des Lebens liegt in der Leidenschaft für das Leben.

(© Monika Minder)


kunstvolle Malung in blau

© Bild gedichte-zitate.com, darf ausgedruckt und privat (nicht im Internet) gratis genutzt werden.

Bild-Text

Nur im Wandel können wir werden,
nur im Vergehen kann Neues enstehen.

(© M.B. Hermann)

Jeden Tag seines Lebens

Jeden Tag seines Lebens eine feine kleine Bemerkung einfangen - wäre schon genug für ein Leben.

(Christian Morgenstern, 1871-1914, deutscher Dichter, Schriftsteller)

Glückliche Momente

Glückliche Momente spüren wir dort, wo wir das Gefühl haben, etwas für das Leben getan zu haben.

(© Monika Minder)



Was wir Tod nennen

Das, was wir Tod nennen, ist in Wahrheit der Anfang des Lebens.

(Thomas Carlyle 1795-1881, schottischer Historiker)

In Schönheit gehn

Alle, die in Schönheit gehn, werden in Schönheit auferstehn.

(Rainer Maria Rilke 1875-1926, österreichischer Lyriker)

Das Leben kann

Das Leben kann nur in der Schau nach Rückwärts verstanden werden, aber nur in der Schau nach vorwärts gelebt werden.

(Sören Kierkegaard, 1813-1855, dänischer Philosoph)

> weitere Zitate über das Leben

Über das Verführen

Es ist keine Kunst ein Mädchen zu verführen, aber ein Glück, eines zu finden, das es wert ist, verführt zu werden.

(Sören Kierkegaard, 1813-1855, dänischer Philosoph)

Der Augenblick

Der Augenblick ist jenes Zweideutige, darin Zeit und Ewigkeit einander berühren.

(Sören Kierkegaard, 1813-1855, dänischer Philosoph)

Wie ein gut verbrachter Tag

Wie ein gut verbrachter Tag einen glücklichen Schlaf beschert, so beschert ein gut verbrachtes Leben
einen glücklichen Tod.

(Leonardo da Vinci, 1452-1619, italienischer Maler, Bidlhauer)

Liebe und Tod

Die Liebe überwindet den Tod, aber es kommt vor, dass eine kleine üble Gewohnheit die Liebe überwindet.

(Marie von Ebner-Eschenbach, 1830-1916, österreichische Schriftstellerin)



Warum die Menschen arbeiten

Die Menschen arbeiten nicht, weil sie gerne graben oder bauen oder weben, sondern weil sie die Früchte des Grabens, Bauens oder Webens haben wollen in Form von Geld oder Gütern.

(Annie Besant 1847-1933, britische Theosophin, Schriftstellerin)

Auffassung der Erziehung

Für die Auffassung der Erziehung ist die Idee des Menschen von grundlegender Bedeutung.

(Edith Stein, 1891-1942, deutsche Philosophin)

> mehr Aphorismen

Bekannte & klassische Zitate (gemeinfrei)

Mit Worten

MIT WORTEN LÄSST SICH TREFFLICH STREITEN.

(Johann Wolfgang von Goethe, 1749-1832, deutscher Dichter, Schriftsteller und Naturforscher)



Das ist der glückliche Mensch

Das ist der glückliche Mensch, der das Ende seines Lebens mit dem Anfang in Verbindung setzen kann.

(Johann Wolfgang von Goethe, 1749-1832, deutscher Dichter)

Es geht mit allen Geschäften

Es geht mit allen Geschäften wie mit der Ehe, man denkt wunder, was man zustande gebracht habe, wenn man kopuliert ist, und nun geht der Teufel erst recht los.

(Johann Wolfgang von Goethe 1749-1832, deutscher Dichter)

Man muss nur immer sorgen

Man muss nur immer sorgen erregt zu werden, um gegen die Depression anzukämpfen. Das ist auch bei jetziger deprimierender Witterung der beste medizinische Rat.

(Johann Wolfgang von Goethe 1749-1832, deutscher Dichter)

Jede Lösung

Jede Lösung eines Problems ist ein neues Problem.

(Johann Wolfgang von Goethe 1749-1832, deutscher Dichter)



Komplimente

So wie es selten Komplimente gibt ohne alle Lügen, so findet sich auch selten Grobheiten ohne alle Wahrheit.

(Gotthold Ephraim Lessing 1729-1781, deutscher Dichter)

Reicher scheinen

Man muss nicht reicher scheinen wollen, als man ist.

(Gotthold Ephraim Lessing 1729-1781, deutscher Dichter)

Sich freuen

Freue dich mit mir! Es ist so traurig, sich allein zu freuen.

(Gotthold Ephraim Lessing 1729-1781, deutscher Dichter)

Wahrheit

Denn nichts ist gross, was nicht wahr ist.

(Gotthold Ephraim Lessing 1729-1781, deutscher Dichter)

Das Aber

Still mit dem Aber. Die Aber kosten Überlegung.

(Gotthold Ephraim Lessing 1729-1781, deutscher Dichter)

Müssen

Kein Mensch muss müssen.

(Gotthold Ephraim Lessing 1729-1781, deutscher Dichter)

Kunstwörter

Kunstwörter müssen dann der Dummheit Blösse decken, und ein gelehrt Zitat macht Zierden selbst zu Flecken.

(Gotthold Ephraim Lessing 1729-1781, deutscher Dichter)

Abwechslung

Abwechslung ist des Lebens Reiz, was freilich jede glückliche Ehe widerlegen scheint.

(Theodor Fontane 1819-1898, deutscher Schriftsteller)

Sich wohl fühlen

Es gibt nur ein Mittel, sich wohl zu fühlen: man muss lernen mit dem Gegebenen zufrieden zu sein und nicht immer das verlangen, was gerade fehlt.

(Theodor Fontane 1819-1898, deutscher Schriftsteller)

Ganz begreifen

Ganz begreifen werden wir uns nie, aber wir werden und können uns weit mehr, als begreifen.

(Novalis 1772-1801, deutscher Schriftsteller; Blütenstaub)



Entwurf

Zur Welt suchen wir den Entwurf - dieser Entwurf sind wir selbst.

(Novalis 1772-1801, deutscher Schriftsteller; Blütenstaub)

Böser Nachbar

Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt.

(Friedrich Schiller, 1759-1805, deutscher Dichter und Philosoph)

Das Leben

Das Leben ist der Güter höchstes aber nicht, der Übel grösstes aber ist die Schuld.

(Friedrich Schiller, 1759-1805, deutscher Dichter und Philosoph)

Das Wesen der Unmoral

Das Wesen der Unmoral ist die Neigung des Menschen, für die eigene Person Ausnahmen zu machen.

(Jane Addams 1860-1935, US-amerikanische Soziologin)

Denken

Alles Denken ist unmoralisch. Sein eigentliches Wesen ist Zerstörung. Wenn Sie über etwas nachdenken töten Sie es.

(Oscar Wilde 1854-1900, irischer Lyriker, Dramatiker und Bühnenautor)



Sinn für Moral

Es gibt einen Sinn für Moral, und es gibt einen Sinn für Unmoral. Die Geschichte lehrt uns, dass der Sinn für die Moral uns befähigt, das Moralische zu erkennen und zu meiden, und dass der Sinn für die Unmoral uns befähigt, das Unmoralische zu erkennen und zu geniessen.

(Mark Twain 1835-1910, amerikanischer Schriftsteller)

Es lohnt sich doch

Es lohnt sich doch ein wenig lieb zu sein und alles auf das Einfachste zu schrauben.

(Joachim Ringelnatz 1883-1934, deutscher Schriftsteller und Satiriker)

Berufung

Es gibt nur wenige Menschen, die ihren Beruf als Berufung empfinden können und leider zu wenig Berufe, die eine Möglichkeit bieten Berufung zu leben.

(© Monika Minder)

Viele sind hartnäckig

Viele sind hartnäckig in Bezug auf den einmal eingeschlagenen Weg, wenige in Bezug auf das Ziel.

(Friedrich Nietzsche 1844-1900, deutscher Philosoph)

Menschlicher Mensch sein

Es ist grossartig, ein bedeutender Mensch zu sein, aber es ist großartiger, ein menschlicher Mensch zu sein.

(William Penn Adair Rogers, 1879-1935, US-amerikanischer Humorist und Schriftsteller)

Subjektivität

Als Subjekt ist das Selbst der Welt zugewandt. Das Selbst manifestiert sich als Subjekt, geht jedoch darüber hinaus. Subjektivität ist sein Mittel, objektiver Wirklichkeit gewahr zu sein. Subjekt und Objekt sind die Pole ihrer selbst.

(© Michael Depner, Wuppertal)

Liebe Zitate
Diese Seite bietet Ihnen eine Reihe schöner Liebeszitate an. Daneben finden Sie Liebesgedichte und Sprüche für viele Gelegenheiten.

Geburtstagszitate
Sowie Sprüche und Gedichte für jeden Geburtstag. Moderne und klassische.

Texterclub
Ausbildung, Seminare, Texter-Tipps, Corporate Text für Unternehmer, Mitarbeiter-Schulung.

Weihnachtszitate
Besinnliche und tiefgründige Zitate und Sprüche zur Advents-, Weihnachts- und Neujahrszeit.

Film-Zitate
Hier erhalten Sie eine grosse Sammlung von Filmzitaten zu jeder Kategorie.

Wissen - Unterricht

Richtig zitieren
Grundregeln auf Textakademie.de.

Zitat Wikipedia
Wissenswertes, Urheberrechte, Zitierrechte.

Zitieren von Internetquellen
Der Wissensartikel auf Wikipedia.

Bücher & Geschenk-Tipps

Schlagfertig mit dem richtigen Zitat: für jede Situation das passende Wort






Do what you love: Spruch auf Tasse

Spruch in Englisch auf Tasse typografisch





Dein Weg zur Gelassenheit - Gelassenheit lernen und Stress reduzieren: Wie du glücklicher, entspannter und positiver durch’s Leben gehst und dabei deine Achtsamkeit und Resilienz erhöhst





Stofftasche mit schönem Textmotiv

Stofftasche mit Spruch und Grossbuchstaben

Mehr schöne Zitate

Zitate berühmte Faust Angst Aphorismus Buch
Freiheit Glück Gott Krankheit Kunst Latein
Leben Liebe lustige Mensch Satire
Weihnachtszitate Neujahrszitate Zitat
Sprüche zum Nachdenken Wahrheit
kurze Sprüche Gedichte
Faust Zitate kurze Zitate
Lebensweisheiten
Gedichte Zitate Sprüche

nach oben

Copyright© by www.gedichte-zitate.com - Impressum - Sitemap - Nutzungsbedingungen